You are here:

MapFactor

Die Navigationslösung mapFactor gibt es für viele Betriebssysteme wie Android, iOS, Windows PC, Windows CE und Windows Phone. Beinahe alle mapFactor-Produkte sind mit POIbase kompatibel und können POIs und Blitzer im *.mca Format importieren.

mapFactor wurde noch nicht mit allen Installationen getestet.

Unter iOS wird die Navigations-App von iTunes in der notwendigen Dateifreigabe-Funktion leider nicht erkannt, so dass Sie die Daten nicht in die App kopiert werden können.

  • Automatische Erkennung und manuelle Auswahl in der POIbase PC-Software oder manuelle Auswahl in der POIbase Web-Edition (Browserversion z.B. für MacOS)
  • POI-Anzeige mit Brand-Icons
  • Icons bei bestimmten Zoomstufen ausgeblendet (kann eingestellt werden)
  • POI-Suche in der App
  • Anzeige von POI-Details
  • POI-Warnungen möglich & direkt in mapFactor einstellbar
Anleitung ist in Arbeit.
POIbase Web-Edition aufrufen

Starten Sie zunächst die POIbase Web-Edition, indem Sie folgenden Link aufrufen: POIbase Web-Edition

Anmelden bzw. POIbase Nutzer erstellen

Die Webversion von POIbase kann nur als registrierter Benutzer verwendet werden. Bei der kostenlosen Registrierung muss eine echte E-Mail-Adresse zu verwenden, weil der POI-Download-Link per E-Mail gesandt wird.

System auswählen

Nach der Anmeldung wird das “mapFactor”-System über “Gerät wählen” bestätigt. Dazu in der Liste der Systeme suchen.

POI-Export Auftrag erstellen

Über “POIs & Blitzer laden” » “POIs herunterladen” zuerst eine Ober-Kategorie auswählen und dann in der letzten Unterkategorie die POI-Kategorien durch den Button “Hinzufügen” zur persönlichen POI-Auswahl hinzufügen. Über den Button Zurück” können weitere POIs gesucht und nach und nach hinzugefügt werden. Die komplette Auswahl kann unter “POIs & Blitzer laden” » “Meine ausgewählten POIs” kontrolliert werden.

Über den gelben Button “POIs herunterladen” rechts unten wird der POI-Export-Auftrag gestartet.

Der Auftrag wird an unseren Server geschickt und abgearbeitet. Das kann zwischen 1 und 60 Minuten dauern. Nach Fertigstellung des POI-Download-Paketes, wird der Download-Link per E-Mail verschickt. Während der Verarbeitung des Auftrages auf unserem POI-Server ist eine weitere Aus- oder Abwahl von POI-Kategorien bzw. die neue Erstellung eines Auftrages gesperrt.

POI-Paket herunterladen

Klicken Sie den Download-Link in der E-Mail an und speichern Sie die Datei auf Ihrem PC/Mac ab. Ein typischer Dateiname sieht z.B. so aus: 447894-2019-10-09.zip (der hintere Teil ist das Datum des Exportes). Bitte entpacken Sie die ZIP-Datei lokal auf Ihrem PC/Mac.

POI-Dateien auf Android-Gerät kopieren

Bei Nutzung der mapFactor-App auf einem Android-Smartphone fragt die App beim erstmaligen Start nach Zugriffsberechtigungen für das Gerät. Diese sollten mit Ja beantwortet werden.

Android-Benutzer: Die aus der E-Mail heruntergeladene zip-Datei entpacken. Die Zip enthält die Dateien “POIs.mca” bzw. die “Blitzer.mca” (je nachdem, ob Blitzer und/oder POIs ausgewählt wurden). Kopieren Sie die einzelnen Dateien in das folgende Verzeichnis auf den internen Speicher des Geräts: /Interner gemeinsamer Speicher/Android/data/com.mapfactor.navigator/files/navigator/data

Jetzt die App mapFactor auf dem Smartphone/Gerät starten und die folgenden Schaltflächen wählen:
» Einstellungen » Kartenanpassungen » POI-Typen (hier die POI-Icons des mapFactors ggf. ausblenden, um Überlagerungen der neuen POIs mit denen des mapFactors zu verhindern).

POI-Warnungen können ebenso in der App aktiviert werden unter:
» Einstellungen » Navigation » Tempo- und Blitzerwarnungen » Blitzerquelle