Becker

Mit POIbase lassen sich nahezu alle Navigationsgeräte der Marke Becker einfach und komfortabel mit zusätzlichen POIs und Standorten von mobilen und festen Blitzern bestücken. Mit der Software ist die Installation der Daten in kürzester Zeit abgeschlossen und die Fahrt kann beginnen.

  • Becker Ready Serie
  • Becker Active Serie
  • Becker Professional Serie
  • Becker revo
  • Becker mamba
  • Becker Traffic Assist Z098, Z099, Z100, Z102, Z103, Z107, Z201, Z202, Z203, Z204, Z205, Z208, Z213, Z215, Z217, Z302

 

Folgende Becker-Navigationssysteme sind mit POIbase nur mit der Zusatzsoftware POIbase mobile (als zusätzliche App über die POIbase Software erhältlich) kompatibel:

  • Navigon OEM
  • in der Schweiz nur mit POIbase mobile
  • Automatische Geräteerkennung in der POIbase Software
  • Blitzer-Anzeige auf der Karte
  • POI-Anzeige auf der Karte
  • Richtungsabhängige Warnung bei Blitzern
  • Akustische Warnungen
  • POIbase mobile für alle Geräte verfügbar
  • Eine Anzeige von Blitzern ist in der Schweiz nicht möglich! Da die Prüfung, ob sich das System in der Schweiz befindet nur bei aktivem GPS-Empfang möglich ist, kann die Blitzeranzeige und Warnung auch für andere Länder nur aktiviert werden, wenn das System GPS-Emfpang hat.
  • Der Menüpunkt: Einstellungen » Navigationseinstellungen » Gefahrenstellen ist nur sichtbar, wenn GPS-Empfang außerhalb der Schweiz verfügbar ist. Die Blitzer müssen nach der Installation über POIbase über den oben genannten Menüpunkt auf dem Gerät aktiviert werden.
  • Bei neueren Becker-Geräten werden die Blitzer nur in Karte angezeigt, wenn folgende Option aktiviert wurde:
    Navi-Einstellungen » Kartenansicht » Expertenmodus » Sonderziel-Kategorien » POIs » POIbase
  • Über POIbase Mobile ist eine visuelle und akustische Warnung vor Blitzern auch in der Schweiz möglich! Bitte die rechtliche Situation beachten.
  • Das Limit der übertragbaren POIs liegt bei 60.000 (gilt nicht für die Becker Geräte der Becker mamba Serie).
  • Das Limit kann wie folgt aufgehoben werden: Öffnen der Datei config.ini mit einem Texteditor (z.B. Notepad) die config.ini befindet sich im Ordner ProgramData » POIbase. Der Ordner ist ein versteckter Ordner, zur Anzeige muss die entsprechende Option im Windows Dateiexplorer aktiviert sein. Im Abschnitt [1000] folgenden Eintrag anlegen: [1013] maxpois=100000. Config.ini speichern und POIbase neu starten.
  • Die POI-Icons haben eine feste Größe von 33×33 Pixel (nur Becker mamba Serie).
  • Die Blitzer-Icons werden transparent dargestellt (nur Becker mamba Serie).
  • Verbinden Sie Ihr Gerät mit dem PC und starten Sie die Software POIbase.
  • Klicken Sie auf “Herunterladen” » “POIs herunterladen”
  • Dort finden Sie viele nützliche Kategorien wie Blitzer, Tankstellen, Campingplätze uvm.
  • In den einzelnen Kategorien können Sie dann gewünschten POIs mit einem Klick auf “Hinzufügen” markieren.
  • Wenn Sie alles augewählt haben was Sie benötigen, klicken unten rechts auf “Aktualisieren”.
  • Die ausgewählten Kategorien werden dann auf Ihr Navigationsgerät übertragen.